Schuhe und Schönes…und Musik

Bei sherlock’s gibt’s nicht nur Schuhe & Schönes – wir können mit Stolz verkünden, dass mit “Kliff – live at the shoe shop” nun auch das erste Konzert in unserem Laden im Meppener Rathauseck stattgefunden hat!

Der charismatische Künstler aus Lingen hat einige seiner besten Songs, darunter auch ein paar Nummern aus seiner brandneuen Scheibe, bei gedimmtem Licht und Prosecco präsentiert und das Publikum total begeistert.

Wir bedanken uns bei Kliff und unseren Gästen für einen ganz besonderen Abend bei sherlock’s!

Kliff – live at the shoe shop

sherlock’s on tour

Vor einigen Jahren haben wir zum ersten Mal eine Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo mit der Color Line unternommen. Das nachhaltige Konzept der norwegischen Reederei hat uns fasziniert und die dreitägige Reise hat uns total begeistert. Die beiden kleinen Kreuzfahrtschiffe Color Magic und Color Fantasy transportieren im täglichen Linienverkehr zwischen Deutschland und Norwegen nicht nur Personen sondern auch Güter und Fahrzeuge – dabei wird unheimlich viel CO2 eingespart. Außerdem sind alle Schiffe auch tatsächlich in Norwegen registriert und die vier Heimathäfen sind mit Landstromanlagen ausgestattet. Darüber hinaus ist diese Alternative zur klassichen Kreuzfahrt ein total schönes Reise-Erlebnis, das wir inzwischen mehrmals genossen haben!

Habt ihr Lust, mit uns gemeinsam eine Mini-Kreuzfahrt zu machen? Wir haben nämlich eine Gruppenreise für euch organisiert, bei der wir mit euch per Bus von Meppen nach Kiel reisen. Dort gehen wir zusammen auf’s Schiff…

Alle Details findet ihr in diesem Flyer. Das könnt ihr auch gerne für die Anmeldung nutzen. Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gerne bei uns. Wir freuen uns auf unsere erstes “sherlock’s on tour- Erlebnis” mit euch!

Ein Gespräch mit O My Bag

Anfang April waren wir auf der ShowUp Amsterdam unterwegs und haben unsere Freundinnen von O My Bag getroffen. Bei der Gelegenheit haben wir für euch ein kurzes (und sehr sympathisches) Interview mit Laura geführt:

Eugene: Was ist die Philosophie von O My Bag?

Laura: O My Bag hat sich zum Ziel gesetzt, einen positiven Unterschied in der Welt zu machen. Unsere fair hergestellten Ledertaschen und Accessoires respektieren sowohl unseren Planeten als auch die Menschen, die auf ihm leben. Wir verbinden Produzenten in kleinen Gemeinden mit dem globalen Markt und schaffen faire Arbeitsmöglichkeiten. Als Unternehmen sind wir ständig bestrebt, unsere Prozesse zu verbessern, um noch bewusster und nachhaltiger zu werden.

Eugene: Und wie verfolgt ihr diese Mission?

Laura: Wir haben hier diese Übersicht, um das Ganze zu veranschaulichen:

Quelle: O My Bag

Sie zeigt unsere Ziele für 2025, auf die wir uns bei allen unseren Strategiesitzungen beziehen. Unsere Mission besteht aus drei “Säulen”, in denen wir verschiedene Ziele verfolgen. Wir wollen eine ethisch geprägte Marke sein, indem wir zum Beispiel die Stärkung von Frauen fördern (durch die Organisation von Kursen usw.) und das Leben positiv beeinflussen, indem wir unserer Gemeinschaft etwas zurückgeben. In der umweltfreundlichen “Säule” siehst du, dass wir uns (unter anderem) wirklich darauf konzentrieren, unseren Kohlenstoff-Fußabdruck zu minimieren. Und wir sind der Meinung, dass wir, wenn wir die Welt positiv verändern wollen, auch ein Bewusstsein schaffen und unsere Geschichte in der Modeindustrie verbreiten sollten. Deshalb ist unsere dritte Säule die Bewusstseinsbildung, bei der wir wiederum verschiedene kleinere Ziele verfolgen.

Eugene: Das ist sehr beeindruckend und sicherlich auch sehr herausfordernd. Was sind eure Pläne für die Zukunft als nachhaltige Marke?

Laura: Wir verfolgen weiter unsere Ziele. Um einige konkretere Beispiele für 2022 zu nennen, die Paulien, unsere Gründerin, mit uns geteilt hat:
Als Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, eine international bekannte Taschenmarke zu werden, die für ihre ethische Lieferkette und ihre sozialen Werte bekannt ist, haben wir viel Arbeit vor uns. In diesem Jahr wollen wir uns stärker für die Dinge einsetzen, die uns wirklich am Herzen liegen. Das bedeutet, dass wir unserer Marke weltweit Gehör verschaffen und international expandieren wollen, aber auch in Bezug auf unsere ökologischen und sozialen Ziele an die Grenzen gehen. Wir weiten unser Projekt für existenzsichernde Löhne aus, planen 10 Schulungen zur finanziellen Stärkung und zu Lederkenntnissen in unseren Partnerfabriken, und wir wollen CO2-positiv werden, d. h. wir wollen mehr CO2 ausgleichen als wir verbrauchen!

Eugene: Wow, das klingt toll! Eine letzte Frage: sowohl unsere Kundinnen als auch wir selbst lieben eure verschiedenen Leder. Was macht sie so besonders?

Laura: Das ist so schön zu hören! Bei O My Bag arbeiten wir nur mit hochwertigem, natürlich gegerbtem Leder. Das bedeutet, dass unsere Leder ohne den Einsatz von schädlichen Chemikalien wie Chrom, Schwermetallen, Formaldehyd, kurzkettigem Chlorparaffin, flüchtigen organischen Verbindungen oder Alkylphenolethoxylaten gegerbt werden. Wir arbeiten mit natürlich gegerbtem Leder, nicht nur, weil es sicherer für Mensch und Umwelt ist, sondern auch, weil es jedem O My Bag-Produkt ein einzigartiges Aussehen und Gefühl verleiht. Dafür sind wir bekannt und das lieben unsere Kunden. Unser natürliches Leder altert mit der Zeit wunderschön, so wie wir alle! 😉
Seit kurzem gibt es übrigens unsere meistverkauften Taschen auch in einer veganen Lederalternative, die aus Apfelabfällen hergestellt wird.

Eugene: Wir lieben O My Bag, und unsere Kunden auch. Laura, vielen Dank für deine Zeit und viel Spaß noch auf der Messe! Bye Bye!

Einkaufen für den guten Zweck – Spendenaktion im März

Am 8. März 2021 eröffneten wir sherlock’s. Ursprünglich wollten wir unseren Laden eine Woche früher öffnen, aber die damaligen Corona-Regelungen ließen dies nicht zu. Und so kam es, dass unsere offizielle Eröffnung auf den Weltfrauentag fiel. Und uns gefiel irgendwie die Idee, am internationalen Frauentag ein Schuhgeschäft zu eröffnen – ihr wisst schon… Frauen und Schuhe 😉.

Wir feiern also am 8. März 2022 sowohl unseren Geburtstag als auch den Weltfrauentag. An diesem Datum beschäftigen uns in dem Zusammenhang aber auch Dinge wie der Gender-Pay-Gap, Gleichberechtigung oder Gewalt gegen Frauen. Deswegen haben wir uns gemeinsam mit einigen Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Meppen-Emsland Mitte eine Spendenaktion ausgedacht: In unserer Jubiläumswoche vom 7. bis 12. März spenden wir zehn Prozent unseres Umsatzes für das Meppener Frauen- und Kinderschutzhaus. Gönnt Euch also ruhig etwas Schönes, denn es ist ja für den guten Zweck! Außerdem steht den ganzen Monat März über eine Spendenbox – die übrigens liebevoll von den Verantwortlichen des Frauenhauses handgemacht wurde – in unserem Laden, die am Monatsende hoffentlich randvoll mit Euren Münzen und Scheinen ist. Diese gehen selbstverständlich ebenfalls ans Frauen- und Kinderschutzhaus Meppen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und bedanken uns schon jetzt bei Euch für Eure Großzügigkeit.

Herzliche Grüße,

Euer sherlock’s-Team